job2move

Work and Travel

Work & Travel: Jobben, reisen, Welt entdecken!

Es gibt verschiedene Möglichkeiten als Weltenbummler auf seine Kosten zu kommen und sein Fernweh zu beruhigen. Dazu gibt es verschiedene Work & Travel Angebote, bei denen man sowohl ein fremdes Land erkunden, als auch Geld verdienen und Arbeitserfahrung sammeln kann. Die derzeit beliebtesten Ziele für junge Leute, die sich ein paar Monate lang eine Auszeit im Ausland gönnen möchten, sind derzeit die USA, Australien, Neuseeland, China und Kanada.

Dabei übt man im Land seiner Wahl in der Regel nicht nur einen, sondern mehrere unterschiedliche Jobs aus, um sich seinen Auslandsaufenthalt zu finanzieren (Job Hopping). Diese erstrecken sich über die Bereiche Gastronomie, Tourismus, Farmstays (Erntehelfer u.ä.), Freiwilligenarbeit im sozialen Bereich, Sprachassistenz, Au-pair und den wirtschaftlichen Sektor. Die Jobs werden finanziell vergütet oder man arbeitet gegen Kost und Logis. Welche Jobs für dich in Frage kommen, hängt von deinen Qualifikationen, Vorlieben und Sprachkenntnissen ab. Die Palette reicht von Kellner und Surflehrer über Erntehelfer und Babysitter bis zu anspruchsvollen Stellen in der Verwaltung, beispielsweise im Personalbereich oder im Marketing. Darüber hinaus gibt es aber auch zahlreiche weitere Möglichkeiten, über du dich am besten vorab im Internet schlau machst. Wusstest du zum Beispiel, dass man im Ausland auch als Fundraiser arbeiten kann? 😉

Solch eine Reise sollte natürlich sehr gut geplant werden. Du kannst die Planung entweder selbst in die Hand nehmen oder dir von einer Work & Travel Agentur gegen eine Gebühr dabei helfen lassen. Neben der Zielortwahl und der angestrebten Reisedauer müssen nämlich noch viele weitere Dinge berücksichtigt und geplant werden. Musst du ein Urlaubssemester beantragen? Musst du deine Wohnung / dein WG-Zimmer untervermieten? Wo bekommst du dein Visum her und was für eins brauchst du? Strebst du eventuell die Unterstützung eines sozialen Projektes an? Hast du die richtige Auslandskrankenversicherung? Wie eröffnest du ein Bankkonto im Ausland? Willst du dir vorab eine Unterkunft buchen oder dir spontan vor Ort eine suchen? Ein Work & Travel Abenteuer vernünftig zu planen kostet Zeit. Gerade die bürokratischen Hürden solltest du nicht unterschätzen, z.B. solltest du für die Visumsformalitäten ca. 6 Monate einplanen. Solltest du dich gegen die Unterstützung durch eine Work & Travel Agentur entscheiden, gibt es vielleicht jemanden in deinem Freundes- oder Bekanntenkreis, der seine Erfahrungen mit dir teilen und dir bei der Planung deines Abenteuers behilflich sein kann. Online findest du aber auch viele Work & Travel Blogs und Websites, die dir mit Tipps, Tricks und Checklisten die Planung erleichtern können.

Solltest du dich für eine Auszeit im Ausland entscheiden, wünschen wir dir eine tolle Zeit, viele neue Erfahrungen und Freunde sowie natürlich alles Gute!